Blog

Der Ort der Orte

Der schönste Tag im Leben möchte an einem ganz besonderen Ort verbracht werden. Als kleines Träumerchen habe ich natürlich schon ein paar Favoriten, die ich gerne mit euch teile.

Mad Max und die Brautjungfern

Was Lieblingsfilme angeht, bin ich geteilter Meinung. Und ein geteilter Mensch. Was genau das bedeutet, lest ihr im folgenden Artikel, der sich eigentlich um meine Lieblingsfilme rund ums Thema Hochzeit dreht.

Kennenlernen 2.0

Früher war alles anders und besser? Vielleicht. Besser ist es meist ja auch im Film oder Roman, wenn man mal von bestimmten Autoren absieht. Ein kleines Plädoyer gegen das Kennenlernen 2.0.

Smartphones auf der Hochzeit

Zunächst muss man wohl wissen, dass ich persönlich im technischen Bereich in der Steinzeit stehen geblieben bin. Mein Handy ist ein altes Nokia ohne Internet und Farbphotographie. Es kann keine MMS verschicken und von WhatsApp und Co. sind wir etwa so weit entfernt wie vom Mond, dafür kann es ohne Schwierigkeiten die Treppe herunterfallen, oder als Flaschenöffner fungieren.

Die Qual der Wahl

Wenn man Ideen für Hochzeitsgeschenke bei Google eingibt, dann kommen zahlreiche Seiten, die versprechen, ganz ausgefallene Geschenkideen bereitzuhalten. Klicke ich dann die entsprechende Seite an, dann überkommt mich nur das Grauen. Denn das, was da angepriesen wird, ist meist nicht einmal einfallsreich, sondern einfach nur kitschig und unnötig.

Von Hüftgold und Zuckerbomben

Als ich den Artikel von Vanessa gelesen habe, habe ich mich gefragt, wie ich bei dem Thema Hochzeitstorten mithalten soll. Ich kann nicht backen – und diese Tätigkeit bereitet mir auch keine Freude. Meist bin ich ja noch im Essen gut, allerdings zählt das Verspeisen von Torte nicht dazu.

Von Birnen und Mädchenträumen

Zeitschriften geblättert und die Konkurrenz abgecheckt – das haben wir über die Feiertage gemacht. Welche Tipps sich Vanessa geholt hat, lest ihr hier.

Eine kulinarische Städtetour

Sommer, Sonne, Paradies - für viele die ideale Vorstellung von Ihrer Hochzeitsreise. Wir haben Tipps für euch, natürlich aus erster Hand und selbst getestet. Die erste Empfehlung ist eine köstliche kulinarische Verführung.

Bitte kein "Ja" im Winter

Frostige Temperaturen, ein Kleid, das lange Ärmel haben muss, damit die Haut nicht einfriert, und dann auch noch Boots? – Was für den Einen eine ganz verlockende Vorstellung ist, ist für mich reinster Horror.